Sonntag, 22. April 2018

Es grünt im Garten!

Die Natur ist in den letzten zwei Wochen quasi explodiert.

Kommt mal mit in unseren Garten!

 

Es blüht an allen Ecken und Enden...

Es knospt und entblättert sich allerlei ...

Das Terrassenbeet wuchert. 

Es ist eine Mischung aus Tulpen, Iris, Glockenblumen, Rudbeckien und 

momentan ganz viel Scharbockskraut...

Die ersten Hälfte des Gewächshauses habe ich bereits mit Tomaten bepflanzt;

die zweite Hälfte kommt mit noch mehr Tomaten, einer Schlangengurke und einer Aubergine auch bald dran.

Hier...sehen wir viel Arbeit auf uns zukommen:

Die kleine Gartenhütte muss dringend überarbeitet werden, sowohl das Dach 

als auch die Außenwände.

Außerdem bekommt das Vordach eine neue Plane, weil es irgendwo undicht ist.

Das heißt...Bewuchs und Erde runter, neue Plane drauf, und alles wieder hoch...

Man hat ja sonst nichts zu tun....

Der Pflaumenbaum blüht.

Wir hoffen, dass die Blüten dieses Jahr nicht wieder erfrieren!

 

Ein Foto hab ich noch, das ist ein paar Tage älter....

Hier hatte  ich Hilfe beim Beet vorbereiten.

Wir fanden sehr viele Regenwürmer, was die große Enkeline sehr entzückte.

Ich war wieder sehr froh, dass wir den Boden so schonend bearbeiten.

(Also ohne Motorfräse.)

 

Das war es auch schon, obwohl ich natürlich noch mehr ins Detail gehen könnte.

Aber wenn ich mir das nun alles noch mal so betrachte,

habe ich jetzt ganz schnell ganz viel im Garten zu tun 

und bin dann mal weg!




Meinen Blog stelle ich ab 24.05. erst mal offline.
Bis dahin bleibe ich euch noch erhalten.




Sonntag, 8. April 2018

Nächster Markt: Zwiebelaskerwa am 15.04.2018

Mein nächster Marktttermin findet zufällig wieder in Thurnau statt.

Die  Zwiebelaskerwa!

Wer hier länger mitliest, kennt die Veranstaltung schon:

Es ist ein gemischter Kirchweihmarkt rund um das Schloss Thurnau, 

der keinen Eintritt kostet.

 

  Die Fotos sind vom letzten Jahr.

 

Das Beet für die Steckzwiebeln, die ich auf dem Zwiebelasmarkt kaufen werde, ist schon hergerichtet. Das ist Tradition!


Wenn dieser Blog in ein paar Wochen geschlossen sein wird (Erklärung siehe letzter Blogeintrag),

könnt ihr meine Markttermine in Zukunft immer HIER finden.

Freitag, 6. April 2018

DSGVO - Zeitenwende - Blogzeitende

Meine Lieben!

Vermutlich läuft nun alles darauf hinaus, dass dieser Blog ein Ende hat.

Nun blogge ich ja schon immer seltener, zweifle an Inhalt und Design, überlege so prinzipiell herum,  für wen ich hier eigentlich noch schreibe, merke, dass sich alle Welt auf Instagram herumtreibt, und krisle hier so vor mich hin.

Es liegt wohl daran, dass dieser Blog recht planlos begann, und dann so konzeptlos weiterging.

Das machte mir ja auch Spaß, eine Zeitlang, und hätte auch so zwanglos weitergehen können. Man muss nichts schreiben, kann es aber, das hätte ja niemanden gestört. 

 

Die DSGVO habe ich erst mal nur für meinen Onlineshop betrachtet. Dass der Shop rechtssicher weiterläuft, ist sehr wichtig, und das wird auch  so sein. Am 25.05. wird dort alles umgesetzt sein.

Ein paar Kleinigkeiten müssen noch verändert werden.

 

Das mit dem Shop hätte mir ja nun echt gereicht, aber nun muss ich dem Bürokratiemonster ja noch mal ins Auge sehen, denn diese Verordnung betrifft auch Blogs. So.

 

Und nun komme ich zur Ankündigung: 

Da ich also eh so wenig blogge, und ich eine Design-Aktualisierung eh schon dauernd vor mir herschiebe, also irgendwie lustlos geworden bin, werde ich diese Seiten hier am 24.05.2018 auf privat stellen oder ganz schließen. Das fügt sich jetzt irgendwie so....Noch eine DSGVO-Anpassung brauche ich echt nicht!

Ja.

Das ist auch ein wenig traurig. Seit ich das beschlossen habe, finde ich natürlich, dass mir der ein oder andere Artikel doch ganz gut geglückt ist, oder Unterhaltungswert hat. 

Und ich habe auch nette Kontakte durch Bloggen geknüpft, und interessante Dinge bei anderen gelesen. Ja, das lässt mich schon ein wenig schniefen.

Aber so sieht es nun aus. Und bis zum Stichtag sind es noch fast 7 Wochen.

 

Wer weiß, vielleicht nutze ich die restliche Zeit ja ganz besonders intensiv?

Bis dorthin habe ich noch drei Märkte, im Garten wird sich viel bewegen, und die Neuigkeiten in der Seifenküche wollte ich schon seit Anfang Januar hier schreiben....

Wir lesen uns bestimmt noch mal vor dem Ende!

Machts gut!  Das Leben geht weiter!

 

 

Diesen Buddha haben wir uns beim Lenzrosenmarkt gegönnt! 

Er sitzt jetzt im Staudenbeet neben der Terrasse. Das Foto ist von heute.

 

 

Dienstag, 27. März 2018

Lenzrosenmarkt 2018

Der erste Markt der Saison ist immer etwas Besonderes. 

Man testet, ob man "es" noch kann. ;-)

Nun, wir konnten es noch ganz gut, hatten nichts Wesentliches vergessen, waren flott und geübt beim Aufbau und Einräumen. 

Die Standnachbarn links und rechts waren sehr nette Leute,

das ganze Ambiente war sehr schön. 

Wir haben vieles gesehen und viele getroffen. 

Das Wochenende war bunt, unterhaltsam und frühlingshaft!

Guckt:

Ein bisschen anstrengend war es schon auch...das frühe Aufstehen in der Kälte; es dauerte lange, bis die Temperaturen einigermaßen angenehm waren, aber in der Sonne war das dann schon schön...

Weitere Eindrücke gibt es HIER


Samstag, 17. März 2018

Echt nicht

Was ich heute früh beim Rausgucken gedacht hab?

"Ich will nicht!"

Deshalb:

(Eigentlich war  ein anderer Gartenbeitrag geplant.)

 

 

Freitag, 2. März 2018

Lenzrosenmarkt vor Ostern

Trotz der "Eiszeit" geht es steil auf den ersten Markt zu:






Das wird schön!



Lenzrosenmarkt!

Mittwoch, 28. Februar 2018

...und noch kälter!

Immer noch:

Es ist saukalt, es liegt kaum Schnee,

und alles gefriert.

 

Wir dachten uns, bevor es wieder taut,

besuchen wir den nahen Wasserfall.

 

Wegen der Kälte  war das anstrengender als gedacht!
Obwohl es vom Parkplatz nur eine halbe Stunde Weg war. (Einfach)

Eigentlich hatten wir gar keine Zeit.
Aber wir sind einfach rausgegangen.

...das stärkt ja auch das Immunsystem, oder nicht?

 





Sonntag, 25. Februar 2018

Kälte

Frühling und Garten können wir wohl erst mal vergessen!

Wir haben uns trotzdem raus getraut.



Die Eisbären lassen grüßen!

Montag, 29. Januar 2018

Beste Brennessel-Haarseife bei der Seifenfrau

Guten Morgen, neue Seifenwoche!

 

Nachdem ich Lauge und Fette gemischt habe (ohne Foto) ,

kommen gemahlene Brennesseln in den Seifenleim.

 

Gleich kommt der fertig gerührte Seifenleim in die Formen.

(Davon gibt es kein Foto, weil ich beide Hände dafür brauchte...)

 

Eingegossen muss der Seifenbrei dann zwei Tage ruhen und fest werden, sich aufheizen und wieder abkühlen.

Das ist die VERSEIFUNG.

Danach erst wird geschnitten.

Und gestempelt.


Nun lagern und reifen die Seifenstücke ca. 6 Wochen.

Dann erst werden sie verpackt und gewogen.

 

 




Montag, 15. Januar 2018

Ausflug zur Burgruine Neideck

Gestern 

wollten wir bei unserem Sonntagsspaziergang mal wieder etwas weiter blicken,

und unternahmen einen Ausflug in den Landkreis Forchheim.

Wir stiegen zur Ruine Neideck  hinauf.

 

Das Wetter war gerade noch akzeptabel.

Kein Regen, manchmal Sonne, 

und oben kalter Wind.

Ja gut, es ist Januar.

 

 

Abschließend schritten wir noch bedächtig durch den 

Druidenhain...Und ich schwöre, dort hat es nach Räucherstäbchen gerochen!

 

Das linke Foto ist hier das einzige vom Druidenhain.

 

Die Fränkische Schweiz ist schon sehr schön! 



Montag, 1. Januar 2018

2018

Silvester ist auch nicht mehr das, was es mal war.  Es ist mitttlerweile fast wie mit den Geburtstagen  -  man wird älter dadurch, und sollte sich eine neue Haltung dazu suchen. 

Doch woher nehmen,  wenn nicht stehlen?

 

Man hört es also schon heraus: 2017 bin ich ziemlich ... gealtert... Ein Schub? 

Nein, ich kann es nicht auf eine Sache schieben, es waren mehrere verschiedene Hinweise, 

die zur Erkenntnis führten...

 

2018 werde ich mich also in gewisser Weise neu erfinden müssen. 

Meine Kräfte besser einteilen lernen...?

 

Und auch mein Blog ist in den Wechseljahren. Ich überlegte, ihn zum Jahresende zu schließen.

Hier finde ich auch einiges unpassend und überholt, inhaltslos und  - ach. Und Instagram?  - Irgendwie möchte ich mir nicht noch so ein Ding ans Bein binden. 

 

Der Blog bleibt also einfach hier, denn ich habe keine Energie für großartige Veränderungen.

Die Labels "Märkte" , "Seifen", "Seifenküche" und "Garten" werde ich fortführen. Alles andere ist ein "Kann" und kein "Muss".

So, liebe übriggebliebenen Blogfans hier,

ich wünsche Euch

 ein glückliches, gesundes Neues Jahr,

mit einem Wölkchen Leichtigkeit!

Liebe Grüße!