Montag, 1. Januar 2018

2018

Silvester ist auch nicht mehr das, was es mal war.  Es ist mitttlerweile fast wie mit den Geburtstagen  -  man wird älter dadurch, und sollte sich eine neue Haltung dazu suchen. 

Doch woher nehmen,  wenn nicht stehlen?

 

Man hört es also schon heraus: 2017 bin ich ziemlich ... gealtert... Ein Schub? 

Nein, ich kann es nicht auf eine Sache schieben, es waren mehrere verschiedene Hinweise, 

die zur Erkenntnis führten...

 

2018 werde ich mich also in gewisser Weise neu erfinden müssen. 

Meine Kräfte besser einteilen lernen...?

 

Und auch mein Blog ist in den Wechseljahren. Ich überlegte, ihn zum Jahresende zu schließen.

Hier finde ich auch einiges unpassend und überholt, inhaltslos und  - ach. Und Instagram?  - Irgendwie möchte ich mir nicht noch so ein Ding ans Bein binden. 

 

Der Blog bleibt also einfach hier, denn ich habe keine Energie für großartige Veränderungen.

Die Labels "Märkte" , "Seifen", "Seifenküche" und "Garten" werde ich fortführen. Alles andere ist ein "Kann" und kein "Muss".

So, liebe übriggebliebenen Blogfans hier,

ich wünsche Euch

 ein glückliches, gesundes Neues Jahr,

mit einem Wölkchen Leichtigkeit!

Liebe Grüße!

Kommentare:

  1. Euch auch ein "Frohes neues Jahr"!

    Ich habe für dieses Jahr einen Vorsatz gefasst: Keinen Vorsatz zu fassen. Oder besser gesagt: Nur nicht unter Druck setzen und stressen. Wie Du schon gesagt hast: Alles kann, nichts muss. Und vielleicht ist genau diese Haltung richtig und in absehbarer Zeit flutscht alles wie von selbst?

    Ja ja, wir alle werden älter. Das merkt man nicht nur daran, dass man im Gegensatz zu früher morgens viel mehr Wehwehchen hat, sondern auch, dass die innere Einstellung eine andere geworden ist. Man muss sich und anderen nichts mehr beweisen, man steht einfach über den Dingen. Und an dem Satz "Jeder ist sich selbst der Nächste" ist etwas dran. Mich muss man nicht mögen, ich muss auch nicht jeden mögen und umgebe mich nur mit Dingen, die mir gut tun.

    In diesem Sinne: Mach, wie Du meinst und willst! Du machst es für Dich, nicht für andere.

    GLG aus dem nassen, hohen Norden
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin froh über deinen Entschluss deinen Blog weiter so zu führen, wie er ist. Denn er ist schön und ich lese immer wieder gerne deine Beiträge.
    Man muss nicht jede neue Mode mitmachen und überholt oder langweilig finde ich deine Worte nie.
    Und das Alter hat ja auch etwas für sich........man überdenkt manche Dinge und ist damit auch oft ein Quell der Erkenntnis für die lieben Menschen in unserer Umgebung. Und auf die anderen kann man getrost verzichten.
    Ich wünsche dir ein wunderbares 2018 mit viel Freude an den Dingen und Menschen, die dir am Herzen liegen.
    Ganz liebe Grüße
    vom yogablümchen

    AntwortenLöschen
  3. Wir werden alle älter... und je älter ICH werde, desto mehr lasse ich alles einfach mal auf mich zukommen. :-)
    Wie du an meinem Blog siehst, sind die Beiträge dort auch mal mehr und oft eher weniger. Die Zeit dazu habe ich leider auch nicht mehr so wie früher.
    Aber dennoch hoffe ich, dass ich ab und zu mal was hier von dir lesen kann!
    Alles Gute im Neuen Jahr!
    Calendula

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen, ich wünsche dir ein frohes und glückliches neues Jahr, und wie Dagmar oben sagt: Sich nicht selbst unter Druck setzen. Ich wollte den Blog auch schon schließen und habe es gelassen. Oft macht es sehr viel Spaß, ich bekomme auch privat Feedback, manchmal macht es keinen Spaß und dann gibt es eine Pause.
    Wir verändern uns doch ganzjährig, nicht nur jetzt. Hilfe, bin auch schon wieder gealtert. Und darum lebe ich jetzt erst richtig, wer weiß, wie lange wir das können?

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Ich wünsche Dir auch ein frohes neues Jahr, und freue mich, dass Du den Blog weiter betreibst.
    Die Zeit läuft auch bei mir einfach so dahin und dass auch noch immer schneller. Manchmal denke ich auch, ich muss mich neu erfinden. Aber bis jetzt habe ich noch keine Idee wie ich das machen könnte.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  6. Danke für euere lieben und wahren Kommentare!

    Ein enges Familienmitglied sah sich beim Anblick der Kakao-Schriftbuchstaben auf dem Hefezopf an etwas...anderes erinnert...und nun muss ich auch immer daran denken...

    Auch hier gilt "was solls?" So sorgte das Teil noch für Spaß!
    Gegessen haben sie es.

    ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Seifenfrau, ja auch ich bin froh,m daß du bleibst, denn ich gehöre ebenfalls zu deiner Leserschaft! :-))
    Ein guter Entschluss von dir!
    Mehr gute Entschlüsse in einem guten neuen Jahr wünscht dir
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. Ich wünsche dir ein frohes neues Jahr!
    Gut, dass dein Blog bestehen bleibt, das freut mich sehr!
    Viel Erfolg und Gesundheit in 2018 wünsche ich dir!
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Gundula Graugans, Muddi, Seifenfrau, ...
    Bleib wie du bist und werde wie du magst, ohne Stress und ohne Druck, denn genauso mag ich dich!

    AntwortenLöschen
  10. alles gute im neuen Jahr
    und ich dachte auch schon dran aufzu hören aber wo anders hin ist doch überall das selbe ich habe mal probiert Wordpress ist genauso wie hier und Instragamm auch nicht anders. Also mach es weiter und mach dir kein Stress. Ich schaue öfters mal rein bei dir auch wenn ich nicht kommentiere.. und alt werden, ich musste schmunzeln werde ich auch aber das Leben verändert sich und ich habe andere interessen bekommen das gehört dazu und sehen es auch anders wie die Jungen leute durch unsere Erfahrungswerte, also positiv mehr sein fürs älter werden dann wird es auch besser!!!!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  11. Oh bitte, bitte ... bleib.
    Ersteinmal wünsch ich Dir viel Kraft und Freude und neue Ideen im Jahr 2018
    ... und dass es alles hoffnungsvoll zu schaffen ist.
    Dein Satz mit dem "altern" hat mich nicken lassen. Bisserl fühl ich mich aus so....
    Aber wie haben doch uns in der Bloggerwelt... und das ist schön. Ich würde Dich vermissen...
    Wir können doch auch mal wieder einfach a bisser ratschen. Oder?
    Liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  12. Ich schau doch auch immer mal wieder hier vorbei. Nicht mehr täglich, wie früher, aber das hat nichts mit deinem Blog zu tun, darunter "leiden" alle anderen Blogs auf meiner Erkundungstour auch.
    Herzliche Grüsse
    Bea

    AntwortenLöschen
  13. Wenn auch verspätet, bin ich auch immer noch Dein Blogfan, der nicht zu Insta abwandern mag, sondern mit anderen älter gewordenen einfach hier ausharrt ;-)

    Hat Dich 2017 also auch umgehauen und zwingt Dich zum Anpassen, Umdenken etc.? Bei mir war nach dem Sommer 2016 mit der Lebensmittelvergiftung ja schon einiges in Unordnung geraten. Und 2017 - das Katzenjahr, hat mir jetzt nochmals ziemlich heftig bewiesen, dass Kopf & Pläne so viel schneller sind als die dazu erforderlichen Taten ;-(
    Allerdings hatte ich schon vor 20 Jahren 1-Jahres-Pläne gefasst, die dann noch nicht einmal in 5 Jahren umgesetzt werden konnten. Und nun heißt es wirklich Kräfte gut einteilen und überlegen was wirklich wichtig ist. Aber ich finde, dass das Bloggerland mit seinen vielen verschieden Persönlichkeiten da eine ganz gute Hilfe ist das für sich herauszufinden …
    Ich hoffe, wir lesen uns auch weiterhin ab und an!
    LG Silke

    AntwortenLöschen